Login

Ennenbach, Matthias

Inspiration in 108 Leitsätzen

Ennenbach, Matthias - Inspiration in 108 Leitsätzen, ebook

19,35€

Ebook, PDF with Adobe DRM
ISBN: 9783662529652
DRM Restrictions

PrintingNot allowed
Copy to clipboardNot allowed

Table of contents

1. Alles, was wir wiederholen, wird sich festigen
Matthias Ennenbach

2. Wir benötigen eine möglichst konkrete Zielvision
Matthias Ennenbach

3. Aus Hilflosigkeit wird Selbstwirksamkeit
Matthias Ennenbach

4. Körperhaltung gleich Geisteshaltung und Geisteshaltung gleich Körperhaltung
Matthias Ennenbach

5. Ein aufrechter Geist kann sich nur in einem aufrechten Körper halten
Matthias Ennenbach

6. Wir lernen Entspannung in der Anspannung
Matthias Ennenbach

7. Die entspannte Bewusstheit dient dem Wandel
Matthias Ennenbach

8. Unser Geist formt die Welt
Matthias Ennenbach

9. Es geht nicht darum, sich zu entdecken, sondern darum, sich selbst zu kreieren
Matthias Ennenbach

10. Probleme sind normal
Matthias Ennenbach

11. Leid ist unvermeidbar, Leiden ist vermeidbar
Matthias Ennenbach

12. Unser Ego bringt unser Leiden hervor
Matthias Ennenbach

13. Alle Dinge dieser Welt bestehen aus vielen kleinen Bestandteilen
Matthias Ennenbach

14. Unser Leben findet ausschließlich hier und jetzt statt
Matthias Ennenbach

15. Unserem ungeschulten Geist fällt es sehr schwer, im Hier und Jetzt zu bleiben
Matthias Ennenbach

16. Die ersten Schritte unseres Engagements dienen der Motivationsklärung
Matthias Ennenbach

17. Du bist perfekt, so wie du bist, aber du solltest dringend etwas ändern
Matthias Ennenbach

18. Es gibt nicht die eine Persönlichkeit in uns
Matthias Ennenbach

19. Alles ist mit allem verbunden
Matthias Ennenbach

20. Ohne Geistesschulung können wir uns selbst nicht vertrauen
Matthias Ennenbach

21. Wir beginnen mit unseren Bemühungen immer bei uns selbst
Matthias Ennenbach

22. Der Umgang mit unseren Problemen bleibt flexibel
Matthias Ennenbach

23. Wir können uns in Partnerschaften befreit verbinden
Matthias Ennenbach

24. Die Basisübungen bestehen aus Haltung und Atmung und sind die Grundlage aller heilsamen Bemühungen
Matthias Ennenbach

25. Das Üben wird immer leichter
Matthias Ennenbach

26. Alle Empfindungen bestehen aus nur drei Bereichen: Körper, Emotionen, Gedanken
Matthias Ennenbach

27. Wir können uns fundamental wandeln, in jedem Alter
Matthias Ennenbach

28. Mit der Zeit des Übens verändert sich alles
Matthias Ennenbach

29. Manche Probleme können mit Druck nicht bewältigt werden
Matthias Ennenbach

30. Neue Wege sind oft nicht leicht und müssen wiederholt gegangen werden
Matthias Ennenbach

31. Das Unbewusste macht mit unserem Geist, was die Zeit mit unserem Körper macht
Matthias Ennenbach

32. Isolierte Maßnahmen können auf Dauer keinen nachhaltigen Erfolg sichern
Matthias Ennenbach

33. Geistestraining umfasst den ganzen Lebensstil
Matthias Ennenbach

34. Beende deine Selbstvergiftung
Matthias Ennenbach

35. Stoppe Unheilsames und fördere Heilsames
Matthias Ennenbach

36. Für jede erdenkliche Eigenschaft besitzen wir die Veranlagung
Matthias Ennenbach

37. Achtsamkeit ist eine menschliche Veranlagung, die wir alle besitzen
Matthias Ennenbach

38. Achtsamkeit bedeutet Einsicht in unsere körperlichen, emotionalen und gedanklichen Vorgänge
Matthias Ennenbach

39. Die Universalstrategie lautet: Bringe immer zuerst deinen Körper in eine adäquate Verfassung
Matthias Ennenbach

40. Das Heilige Innehalten erleichtert es unserem Bewusstsein, in unseren Alltag hineinzuströmen
Matthias Ennenbach

41. Am Anfang steht die Abhängigkeit
Matthias Ennenbach

42. Nach der Abhängigkeit muss die Selbstverantwortung kommen
Matthias Ennenbach

43. Wir lernen, zu verzeihen und zu vergeben
Matthias Ennenbach

44. Unterscheide zwischen Mitleid und Mitgefühl
Matthias Ennenbach

45. Mitgefühl ist eine erlernbare Qualität
Matthias Ennenbach

46. Wir können lernen, uns zu befreien
Matthias Ennenbach

47. Wir machen uns Naturgesetze zunutze
Matthias Ennenbach

48. Das Bemühen um Befreiung darf nicht missbraucht werden
Matthias Ennenbach

49. Wir können die universelle menschliche Veranlagung zur Weisheit jederzeit kultivieren
Matthias Ennenbach

50. Weisheit benötigt Mitgefühl, und Mitgefühl benötigt Weisheit
Matthias Ennenbach

51. Wir benötigen eine möglichst klare Einschätzung unseres Ego-Zustands
Matthias Ennenbach

52. Erste Befreiungsqualitäten sind auch mit Ego-Empfindungen spürbar
Matthias Ennenbach

53. Wir benötigen einen Zugang zur Spiritualität
Matthias Ennenbach

54. Spiritualität ist eine Transzendierung von Ego-Zuständen
Matthias Ennenbach

55. Das Bemühen um Spiritualität ist kein Luxusthema
Matthias Ennenbach

56. Spiritualität benötigt immer eine solide Basis
Matthias Ennenbach

57. Alles kann zur spirituellen Praxis werden
Matthias Ennenbach

58. Der Anfängergeist ist sehr wichtig
Matthias Ennenbach

59. Der Weg von der Theorie zur Praxis beginnt mit der Erkenntnis und führt über die Verinnerlichung zur Verwirklichung
Matthias Ennenbach

60. Loslassen lernen ist entscheidend
Matthias Ennenbach

61. Werde dein eigener Meister
Matthias Ennenbach

62. Mikropausen sind ein Weg zur Verwirklichung
Matthias Ennenbach

63. Der Prüfstein ist die Umsetzung
Matthias Ennenbach

64. Irgendwann sollten Alltag und Übungen ineinander übergehen
Matthias Ennenbach

65. Meditationsübungen beginnen immer auf der Körperebene
Matthias Ennenbach

66. Meditation hat keinen Anfang und kein Ende
Matthias Ennenbach

67. Meditation sollte kein Adjektiv bekommen
Matthias Ennenbach

68. Das Bewusstsein hat viele Abstufungen, die wir erkennen können
Matthias Ennenbach

69. Ohne Geistestraining funktioniert unser Bewusstsein sehr eingeschränkt
Matthias Ennenbach

70. Ohne Geistestraining erzeugen Probleme einen Tunnelblick
Matthias Ennenbach

71. Wenn wir im Loch sitzen, dürfen wir nicht weitergraben
Matthias Ennenbach

72. Die Mehr-und-mehr-Prüfung hilft uns abzuwägen
Matthias Ennenbach

73. Stärke dich zuerst selbst
Matthias Ennenbach

74. Durch einen gesunden Egoismus kannst du dir selbst und auch anderen helfen
Matthias Ennenbach

75. Der Weg zum Frieden hat viele Etappen
Matthias Ennenbach

76. Wir benötigen eine Tradition geduldigen, regelmäßigen Übens
Matthias Ennenbach

77. Wir können für uns heilsame Automatismen schaffen
Matthias Ennenbach

78. Der Weg der Heilung entspricht meist einer aufsteigenden Wellenlinie mit Höhen und Tiefen
Matthias Ennenbach

79. Rückschläge sind keine Fehler
Matthias Ennenbach

80. Wir leiden, weil wir Menschen sind
Matthias Ennenbach

81. Wir identifizieren uns nicht mit dem Leiden
Matthias Ennenbach

82. Wir können lernen, uns inmitten unseres Leidens zu befreien
Matthias Ennenbach

83. Askese ist ein unheilsamer Krieg
Matthias Ennenbach

84. Die Weisheit des Mittleren Weges ist allumfassend
Matthias Ennenbach

85. Jeder Mensch besitzt einen edlen Kern
Matthias Ennenbach

86. Der edle Kern kann spürbar gemacht werden
Matthias Ennenbach

87. Es geht nicht um Glauben, sondern um Wissen
Matthias Ennenbach

88. Alles ist eine Einladung zum Selbstexperiment
Matthias Ennenbach

89. Selbstwahrnehmung kann sich auf- und abbauen
Matthias Ennenbach

90. Deine Atmung und deine Körperwahrnehmung zeigen dir das Tempo und die Grenzen
Matthias Ennenbach

91. Wenn du etwas tust, dann tu es ganz
Matthias Ennenbach

92. Lerne den Hundegeist kennen
Matthias Ennenbach

93. Wir können unseren Geist trainieren wie einen Hund
Matthias Ennenbach

94. Nur geduldiges, liebevolles Üben erzeugt heilsame Veränderungen
Matthias Ennenbach

95. Stabilisiere deine Übungspraxis durch regelmäßige Übungstage
Matthias Ennenbach

96. Unsere Persönlichkeit ist wie ein Garten
Matthias Ennenbach

97. Lieber öfter kurz und gut üben als gelegentlich lang und mühsam
Matthias Ennenbach

98. Neuroplastizität ist der Prozess, der Veränderungen ermöglicht
Matthias Ennenbach

99. Wir erlernen nicht primär Entspannung, sondern Selbststeuerung
Matthias Ennenbach

100. Selbststeuerung bedeutet, dass wir uns selbst nach Bedarf aktivieren oder beruhigen können
Matthias Ennenbach

101. Achtsames Selbststeuerungstraining führt zu Erfahrungen von Selbstwirksamkeit
Matthias Ennenbach

102. Wir können weiter wachsen und uns entfalten, aber wir altern, und wir werden sterben
Matthias Ennenbach

103. Der Tod existiert
Matthias Ennenbach

104. Alles unterliegt dem Prinzip von Ursache und Wirkung
Matthias Ennenbach

105. Jede unserer Regungen bringt Wirkungen hervor
Matthias Ennenbach

106. Unsere Gedanken sind nicht frei, denn sie verursachen vielfältige Wirkungen
Matthias Ennenbach

107. Lieber in die Tiefe als in die Breite gehen
Matthias Ennenbach

108. Wenn du unsicher bist, an welcher Stelle du beginnen sollst: Es ist dein Körper!
Matthias Ennenbach

Keywords: Popular Science, Popular Science in Medicine and Health, Psychotherapy, Psychotherapy and Counseling, Consulting, Supervision and Coaching, Psychiatry, Positive Psychology

Author(s)
Publisher
Springer
Publication year
2017
Language
de
Edition
1
Page amount
23 pages
Categories
Natural Sciences
 
Technology, Energy, Traffic
Format
Ebook
eISBN (PDF)
9783662529652
Printed ISBN
978-3-662-52964-5

Similar titles