Login

Schumpelick, V.

Chirurgisches Forum und DGAV Forum 2009

Schumpelick, V. - Chirurgisches Forum und DGAV Forum 2009, ebook

150,60€

Ebook, PDF with Adobe DRM
ISBN: 9783642006258
DRM Restrictions

PrintingNot allowed
Copy to clipboardNot allowed

Table of contents

I. Fritz-Linder-Preisträgersitzung

1. MicroRNA miR-155 ist ein Biomaker früher Formen des Pankreaskarzinoms
N. Habbe, J. -B. M. Koorstra, J. T. Mendell, G. Feldmann, M. E. Mullendore, M. G. Goggins, A. Maitra

2. Gezielte stammzellbasierte RANTES/Tk Suizidgentherapie des murinen Pankreaskarzinoms
C. Zischek, H. Niess, I. Ischenko, M. Eichhorn, K. W. Jauch, P. Nelson, C. J. Bruns

3. Chronische Inflammation und Tumorprogression: Untersuchungen zur Toll-like Rezeptor-Expression im kolorektalen Karzinom
M. Grimm, M. H. Frank, N. Y. Frank, T. Schatton, J. Fertinger, C. -T. Germer, A. M. Waaga-Gasser, M. Gasser

4. Die Rolle des viereinhalb LIM-Domänen Proteins FHL2 bei der Heilung intestinaler Anastomosen
D. Pantelis, J. Kirfel, R. Büttner, A. Hirner, J. C. Kalff

5. Untersuchungen zur Biokompatibilität und Interaktion von Silber-Nanopartikeln mit humanen mesenchymalen Stammzellen (hMSCs)
C. Greulich, S. Kittler, M. Epple, M. Köller

6. Prednisolon vermindert die ATG-abhängige mikrovaskuläre Thrombusbildung im postischämischen Gewebe in vivo
A. Püschel, N. Lindenblatt, J. Katzfuß, B. Vollmar, E. Klar

II. Onkologie: Genexpression

7. Die Überexpression von IFIT3 fördert Tumorwachstum, Metastasierung, Angiogenese und Chemoresistenz beim humanen Pankreaskarzinom
P. Camaj, I. Ischenko, H. Seeliger, G. Arnold, K. -W. Jauch, C. J. Bruns

8. Erhöhte CXC-Chemokinexpression bei Patienten mit malignen Pankreaserkrankungen
V. Oliveira Frick, C. Rubie, M. Wagner, M. K. Schilling

9. Expression und Regulation von Krüppel-like-factor-5 (KLF5) in humanen Pankreaskarzinomzellen: ein neues molekulares Target?
C. Moser, A. Mori, S. A. Lang, C. Hackl, H. J. Schlitt, E. K. Geissler, O. Stöltzing

10. Überexpression von Host Defense Peptiden bei Plattenepithelkarzinomen der Mundhöhle
R. J. Hasler, M. R. Kesting, F. Jacobsen, M. Schulte, I. Stricker, K. D. Wolff, S. Al-Benna, H. U. Steinau, L. Steinstraesser

11. Identifizierung und funktionelle Validierung potenzieller Zielgene beim kolorektalen Karzinom
M. Grade, G. Emons, A. B. Hummon, J. Camps, M. Spitzner, P. Hörmann, J. Gaedcke, M. J. Difilippantonio, H. Becker, T. Beissbarth, B. M. Ghadimi, N. J. Caplen, T. Ried

12. Identifizierung eines immunogenen T-Zell-Epitopes des MSI-Zielantigens U79260(FTO)
A. Wienck, I. Boeck, S. Eisold, E. Klar, M. Linnebacher

III. Onkologie: Karzinogenese

13. Die Rolle des Transkriptionsfaktors ZEB1 in der epithelio-mesenchymalen Transformation und Progression des Pankreaskarzinoms
U. F. Wellner, F. Zhu, U. T. Hopt, T. Keck, T. Brabletz

14. Die 15-Lipoxygenasen werden bei der Pankreaskarzinogenese supprimiert-ein Wachstumsvorsteil für die Tumorzellen
R. Hennig, T. Kehl, F. Bergmann, G. Fürstenberger, H. Friess, P. Krieg

15. Kultur und Entartung pankreatischer β-Zellen im Hamstermodell
A. Ulrich, B. Schmied, M. W. Büchler

16. Epitheliale-mesenchymale Transitionen in Nebenschilddrüsenneoplasien
E. Karakas, J. Waldmann, G. Feldmann, K. Schlosser, A. König, A. Ramaswamy, D. K. Bartsch, V. Fendrich

17. Charakterisierung der Bedeutung von CK1δ für die Tumorgenese und-progression des Mammakarzinoms unter Nutzung eines SV40 T-Ag/mtCK1δ bitransgenen Mausmodells
H. Hirner, A. Grothey, W. Deppert, D. Henne-Bruns, U. Knippschild

18. Beteiligung des Chemokinrezeptors CCR6 am kolorektalen Tumor Zell Homing in die Leber
C. Rubie, V. Oliveira Frick, M. Wagner, M. K. Schilling

IV. Onkologie: Pankreaskarzinom

19. Identifizierung tumorinitiierender Zellen im Pankreaskarzinom: Untersuchung zur Bedeutung des MDR-Gens ABCB5
M. Gasser, M. Grimm, M. H. Frank, N. Y. Frank, T. Schatton, J. Fertinger, C. -T. Germer, A. M. Waaga-Gasser

20. Simultane Gen-Inhibition von Survivin, XIAP und Bcl-2 senkt die Apoptoseschwelle der Pankreaskarzinomzelllinie MIA PaCa-2
F. Rueckert, N. Samm, S. Kersting, M. Distler, H. -D. Saeger, R. Gruetzmann, C. Pilarsky

21. Inhibition der Dihydroorotat-Dehydrogenase mit Leflunomid bzw. seinem aktiven Metaboliten A771726 führt zur Proliferationshemmung von Pankreaskarzinom-Zellen in vitro sowie zur Reduktion der Tumorvolumina im SCID-Maus-Modell in vivo
C. Dietz, J. S. Becker, S. Hennig, V. Welter, I. Celik, D. K. Bartsch

22. Tumorstammzell-gerichtete Therapie mit mTOR-inhibitor RAD001 und Hedgehog-signaling-inhibitor Cyclopamin sensitiviert chemotherapieresistente Pankreaskarzinome gegenüber 5-Fluorouracil
I. Ischenko, A. Renner, H. Seeliger, A. Kleespies, J. W. Ellwart, P. Camaj, M. E. Eichhorn, K. -W. Jauch, C. J. Bruns

23. Gemcitabin-Therapie bei Patienten mit Pankreaskarzinom: Abhängigkeit der Überlebenszeit von Genpolymorphismen in den Nukleosid-Transportern ENT1 und CNT1
R. -E. Szöke, M. Schirmer, J. Gaedcke, J. Brockmöller, H. Becker, B. M. Ghadimi

24. Bakteriolytische Tumortherapie mit attenuierten Clostridium novyi Sporen beim experimentellen Pankreaskarzinom
M. Gock, S. Schuschan, C. Maletzki, S. Eisold, E. Klar, M. Linnebacher

V. Onkologie: Kolorektales Karzinom

25. Molekulare Charakterisierung disseminierter Tumorzellen beim kolorektalen Karzinom: Nukleäres beta-Catenin definiert Subpopulation mit erhöhter chromosomaler Instabilität (CIN)
M. Nübel, S. Kraus, A. Rehders, F. Aydin, S. A. Topp, C. F. Eisenberger, S. E. Baldus, W. T. Knoefel, N. H. Stoeklein

26. Selektion effizienter, nebenwirkungsarmer Medikamente für die Therapie gastrointestinaler Karzinome mit dem multizellulären Sphäroidmodell
C. Ludwig, S. Paulick, D. Kloß, M. Joka, T. Singer, I. Funke, K. -W. Jauch, B. Mayer

27. Inflammatorische Angiogenesehemmung im kolorektalen Karzinom: Molekulare Mechanismen und prognostische Bedeutung
M. Stürzl, K. Weinländer, R. S. Croner, T. T. Rau, W. M. Brückl, W. Hohenberger, V. S. Schellerer, E. Naschberger

28. Rapamycin hemmt das Wachstum kolorektaler Metastasen nach Leberresektion durch Inhibition der Angiogenese und Tumorzellproliferation
C. Dahlem, K. Rupertus, M. K. Schilling, M. D. Menger, O. Kollmar

29. Darbepoetin stimuliert Tumorwachstum und Angiogenese kolorektaler Lebermetastasen insbesondere nach Leberresektion
K. Rupertus, M. Corsten, M. K. Schilling, M. D. Menger, O. Kollmar

30. Hepato-arterielle Infusion von Bevacizumab, insbesondere in Kombination mit Oxaliplatin, reduziert das Wachstum von CC531 kolorektalen Lebermetastasen
J. Sperling, T. Schäfer, A. Benz, C. Ziehmann, M. K. Schilling, M. D. Menger

VI. Onkologie: Therapie

31. Pharmakokinetik und Biokompatibilität von in Erythrozyten verkapselten Chemotherapeutika für die lokoregionäre Chemotherapie
A. Weinhold, A. Müller, H. Bäumler, H. -J. Buhr, U. Pohlen

32. Laparoskopische Sentinel Lymphknoten Darstellung und Exzision am Rektum unter Verwendung eines radioaktiven Tracers — eine prospektive experimentelle Studie
S. Shah, M. Korenkov, F. Dünschede, A. Scholz, H. Rebern, M. Schreckenberger, H. Lang

33. Erste Resektion eines nicht sichtbaren, nicht tastbaren Lebertumors mit Hilfe moderner Visualisierungstechniken und Navigation
G. A. Stavrou, S. Weber, H. -O. Peitgen, T. C. Lueth, K. J. Oldhafer

34. Elektro-physiologische Parameter der hepatischen Radiofrequenzablation — Vergleich eines in vitro und in vivo Schweinemodells
R. Wahba, C. Bangard, R. Kleinert, S. Rösgen, K. -J. Lackner, A. H. Hölscher, D. L. Stippel

35. Unkontrollierte Kühleffekte intrahepatischer Gefäße bei der Radiofrequenzablation: Eine Ex-vivo-Studie zum Einfluss von Gefäßdurchmesser und Flussgeschwindigkeit auf den Wärmeabtransport während der Therapie
K. S. Lehmann, V. Knappe, S. Valdeig, P. Hoffmann, A. Schenk, H. J. Buhr, J. P. Ritz, B. B. Frericks

36. Quantifizierung des Kühleffektes intrahepatischer Gefäße ex-vivo auf das Destruktionsvolumen bei der Radiofrequenzablation
K. S. Lehmann, B. B. Frericks, S. Valdeig, P. Hoffmann, A. Schenk, C. Holmer, U. Zurbuchen, H. J. Buhr, J. P. Ritz

VII. Onkologie: Therapie und Prognose

37. Genexpressionsanalyse zur Prognosevorhersage beim duktalen Pankreaskarzinom
R. Grützmann, M. Wente, M. Niedergethmann, H. Friess, M. Bahra, P. Rümmele, G. Kristiansen, Ch. Winter, H. D. Saeger, Ch. Pilarsky

38. XPC 939 and XRCC3 Polymorphismen sind Prognosefaktoren bei lokal fortgeschrittenen Adenokarzinomen des oberen Gastrointestinaltraktes nach neoadjuvanter 5-FU und Cisplatin basierter Chemotherapie
K. Ott, S. Rachakonda, G. Keller, F. Lordick, K. Becker, K. Hemminki, R. Kumar

39. Prognostische Bedeutung des ERCC1 Gen-Polymorphismus beim Magencarcinom
R. Metzger, U. Warnecke-Eberz, H. Alakus, U. Drebber, J. Brabender, D. Vallböhmer, S. Mönig, A. H. Hölscher, E. Bollschweiler

40. Untersuchung des Zusammenhangs von molekularen Profilen und dem klinischen Verlauf von Patienten mit einem Kolonkarzinom Stadium UICC II
J. Gröne, D. Lenze, H. Seidel, U. Mansmann, H. J. Buhr, M. Hummel

41. Der Hedgehog-Inhibitor Cyclopamin ist hochwirksam in der Chemoprävention und Chemotherapie im mehrstufigen Tumorprogressionsmodell der Rip1Tag2 Maus
V. Fendrich, J. Rehm, K. Maschuw, J. Waldmann, E. P. Slater, D. K. Bartsch

42. Kombination von RAD001 und niedrig dosierte Chemotherapie für lokal fortgeschrittene und/oder metastasierte Pankreaskarzinome — eine Dosisfindungsstudie
M. Joka, M. Thomas, L. Decroix, C. Hosius, K. -W. Jauch, C. J. Bruns

VIII. DGAV Forum: Onkologische Chirurgie

43. PDGFRA-Überexpression korreliert mit einer günstigen Prognose gastrointestinaler Stromatumoren (GIST) — eine Analyse des Mutations- und Expressionsstatus von c-kit und PDGFRA bei 109 primär resezierten GIST
A. Kern, H. Görgens, S. Krüger, D. D. Dittert, H. K. Schackert, H. D. Saeger, S. Pistorius

44. EpCAM positive Tumorzellen in perirektalen Lymphknoten sind von prognostischer Bedeutung bei Patienten mit Rektumkarzinom UICC Stadium I
S. Dhayat, S. Sorescu, S. E. Baldus, A. Rehders, F. Aydin, C. F. Eisenberger, W. T. Knoefel, N. H. Stoecklein

45. Klinische Bedeutung von MMP und TIMP Gen-Polymorphismen beim Magenkarzinom
H. Alakus, N. Afriani, U. Warnecke-Eberz, G. Grass, C. Schulte, E. Bollschweiler, R. Metzger, A. H. Hölscher, S. P. Mönig

46. P16 differenziert high-risk GIST und ist ein Prädiktor für ungünstiges Outcome
K. Kramer, M. Schmieder, S. Wolf, B. Danner, S. Stoehr, U. Knippschild, T. Barth, C. Hasel, D. Henne-Bruns

47. Neo-Expression von EpCAM beim Plattenepithelkarzinom des Ösophagus: Prognosticher Marker und potentielle Zielstruktur
J. Wolters, C. Vay, S. A. Topp, C. F. Eisenberger, S. E. Baldus, W. T. Knoefel, N. H. Stoecklein

IX. DGAV Forum: Oberer Gastrointestinaltrakt

48. Die Down-Regulation von EpCAM im Zuge der Metaplasie-Karzinom-Sequenz beim Barrett-Karzinom des Ösophagus korreliert mit einer ungünstigen Prognose
N. Lindenlauf, C. Vay, S. A. Topp, C. F. Eisenberger, S. E. Baldus, A. H. Hölscher, W. T. Knoefel, N. H. Stoecklein

49. Einfluss des IDO2 Inhibitors D-1-Methyltryptophan auf die IDO Aktivität humaner Tumore und dendritischer Zellen
S. Löb, P. Terness, D. Zieker, R. Schäfer, B. Brücher, H. -G. Rammensee, A. Königsrainer

50. Korreliert die Expression von Tyrosinkinaserezeptoren beim Magenkarzinom mit klinischen und pathologischen Parametern?
D. Drescher, I. Gockel, M. Moehler, O. Lyros, M. R. Berger, S. Timm, P. R. Galle, T. Junginger, H. Lang, C. C. Schimanski

51. Die Wertigkeit der Survivin Gen-Expression im Serum als nicht-invasiver Prognosefaktor bei Patienten mit Ösophaguskarzinom
D. Vallböhmer, A. C. Hoffmann, P. Grimminger, F. Ling, R. Metzger, P. M. Schneider, A. H. Hölscher, J. Brabender

X. DGAV Forum: Endokrine und Transplantationschirurgie

52. Erythropoietin reduziert den Ischämie-Reperfusionsschaden und verbessert das Überleben nach Fettleber-Transplantation im Rattenmodell
M. Schmeding, S. Rademacher, G. Hunold, S. Boas-Knoop, S. Lippert, P. Neuhaus, U. Neumann

53. Die Insulinproduktion wird durch eine toxische Tacrolimus Dosierung beeinträchtigt
M. Malinowski, J. Pratschke, A. Jurisch, P. Neuhaus, M. Stockmann

54. Die Expression des Transkriptionsfaktors Pancreatic-duodenal homeobox 1 (Pdx1) unterscheidet pankreatische von duodenalen Gastrinomen
V. Fendrich, R. Ramerth, J. Waldmann, P. Langer, D. K. Bartsch, E. P. Slater, A. Ramaswamy, M. Rothmund

55. Bedeutung der RET-Protoonkogen-Mutationen beim medullären Schilddrüsenkarzinom
E. Schellhaas, M. C. König, K. Frank-Raue, H. J. Buhr, H. G. Hotz

56. NeoHepatozyten von Patienten mit ausgeprägter Leberfibrose sind für die autologe Zelltransplantation geeignet
S. Ehnert, A. Lehmann, U. Böcker, S. Dooley, A. K. Nüssler

57. Der Einsatz von autologem Serum verbessert die Herstellung von Neo Hepatozyten für die Zelltransplantation
S. Saidy-Rad, S. Ehnert, A. Schmitt, U. Stöckle, J. Burkhart, A. Nüssler

XI. Transplantation: Ischämie-Reperfusion

58. Die pharmakologische Inhibition der Zytokinsynthese mit CPSI-2364 reduziert den Ischämie-Reperfusions-Schaden nach Dünndarmtransplantation
T. Pech, M. Praktiknjo, J. Fujishiro, K. Abu-Elmagd, J. C. Kalff, A. Hirner, A. Türler, N. Schäfer

59. Untersuchung zur pathophysiologischen Rolle des C-reaktiven Proteins (CRP) in Entzündungsreaktionen: CRP-Konformationsänderungen führen zur gesteigerten Leukozytenaktivation und-adhäsion im Ischämie/Reperfusionsschaden der quergestreiften Muskulatur
S. U. Eisenhardt, A. Murphy, K. J. Woollard, A. Bobik, J. Chin-Dusting, K. Peter, G. B. Stark

60. Zelltherapie mit endothelialen Progenitorzellen bewahrt die Niere vor Ischämie-Reperfusionsschaden
T. Herrler, A. Tischer, S. Nowak, S. F. Leicht, T. Schwarz, P. Bartenstein, M. Hacker, C. Heeschen

61. Bedeutung von Endothelial Cell-Selective Adhesion Molecule (ESAM) für die Leukozytenmigration und die vaskuläre Permeabilität bei hepatischer Ischämie-Reperfusion
A. Khandoga, S. Hüttinger, A. -G. Khandoga, S. Butz, K. -W. Jauch, D. Vestweber, F. Krombach

62. Leberrepopulation nach konditionierendem Ischämie/Reperfusionsschaden und partieller Leberbestrahlung
S. König, P. Krause, Q. Yuan, H. Christiansen, M. Rave-Fränk, S. Kafert-Kasting, A. Schneider, H. Kriegbaum, M. Ott, J. Meyburg

63. Intravitalmikroskopische Analyse der Vaskularisierung transplantierter pankreatischer Inseln, Pseudoinseln und modifizierter Pseudoinseln
C. Wittig, M. W. Laschke, M. D. Menger

64. Der duale protektive Effekt von Tetrahydrobiopterin gegenüber frühen Parenchymschädigungen am murinen Pankreastransplantat
M. Maglione, R. Oberhuber, P. Hengster, M. Hermann, W. Mark, P. Obrist, G. Werner-Felmayer, E. R. Werner, R. Margreiter, G. Brandacher

XII. Transplantation: Immunologie

65. Können Blutmonozyten in Transplantaten gap-junctions bilden?
J. Günther, A. Zakrzewicz, S. Wilker, W. Padberg, V. Grau

66. IL-15 determiniert das alloreaktive Potential Natürlicher Killerzellen in der Alloimmunantwort
A. Krömer, X. Xiao, N. Degauque, K. Edtinger, H. J. Schlitt, E. K. Geissler, G. Demirci, X. C. Li

67. Transplantierte intrahepatische Gedächtnis-T-Zellen dominieren die Immunantwort naiver Empfänger nach Mauslebertransplantation
I. Klein, N. K. Polakos, U. Steger, C. Otto, K. Ulrichs, D. J. Topham, I. N. Crispe

68. Spendervorbehandlung mit Simvastatin reduziert die Transplantatimmunogenität nach verlängerter kalter Ischämie und verbessert Langzeitüberleben
M. Sabet, K. Kotsch, M. Francuski, A. Reutzel-Selke, A. Pascher, F. Ulrich, P. Neuhaus, J. Pratschke

69. Altersmodifzierte Immunantwort nach Organtransplantation
C. Denecke, X. Ge, I. Kim, D. Bedi, A. Jurisch, A. Pascher, J. Pratschke, P. Neuhaus, S. G. Tullius

70. Inhalativ appliziertes Prostazyklin reduziert wirkungsvoll die Ödembildung bei flushperfundierten und beatmeten isolierten Schweinelungen
A. Kirschbaum, S. Schuman, B. Passlick, J. Guttmann

XIII. Leberresektion und Leberregeneration

71. Die partielle Hepatektomie geht mit peripherer, Resektionsvolumen-abhängiger Mobilisation von CD133+ Stammzellen einher
J. Schulte Esch, M. Schmelzle, A. Alexander, M. Ralemska, G. Fürst, D. Blondin, R. Tustas, A. Krieg, M. Klein, I. Bruns, R. Haas, C. F. Eisenberger, S. Topp, S. B. Hosch, W. T. Knoefel

72. Eine vermehrte hepatische NO-Freisetzung kompensiert die „hepatic arterial buffer response“ (HABR) nach ausgedehnter Leberresektion
S. Dold, L. Jüngling, S. Richter, M. W. Laschke, M. K. Schilling, M. D. Menger

73. Kleine Hepatozyten (SH) für eine zellbasierte Leberersatztherapie
D. Knobeloch, P. Kupczyk, A. Lehmann, N. Liu, M. Glanemann, A. Nüssler

74. Der hepatotrophe Wachstumsfaktor Augmenter of liver regeneration (ALR) wirkt leberspezifisch protektiv gegenüber metabolischen Noxen, vermittelt über den PI3K/AKT Signalweg
M. Ilowski, T. S. Weiss, F. Stadler, E. Toni, K. -W. Jauch, M. Rentsch, W. E. Thasler

75. Angiotensin-1-Rezeptorblockade fördert die Regeneration und reduziert die Fibrose nach Resektion zirrhotischer Rattenlebern
L. Kebschull, R. Bahde, S. Stöppeler, E. Minin, H. -U. Spiegel, D. Palmes

XIV. DGAV Forum: Leber, Galle, Pankreas

76. Ist durch den hochselektiven Cyclooxigenase-2-Inhibitor Parecoxib über eine Verminderung des pankreatischen Eicosanoidstoffwechsels eine Reduktion des histopathologischen Schweregrades der akuten nekrotisierenden Pankreatitis der Ratte möglich?
M. Hanel, M. Kilian, J. I. Gregor, I. Heukamp, M. K. Walz, G. Kristiansen, F. A. Wenger

77. Ist durch niedermolekulares Heparin eine Inhibition des Tumorzellwachstums sowie eine Apoptose-Induktion beim duktalen Pankreaskarzinom möglich?
F. A. Wenger, M. Kilian, J. I. Gregor, I. Heukamp, M. Hanel, M. K. Walz, G. Cherepnev

78. COL11A1 als molekularbiologischer Marker zur Differenzierung zwischen chronischer Pankreatitis und periampullären Adenokarzinomen
K. L. Prenzel, M. Ribati, U. Warnecke-Ebers, N. Stöcklein, D. Vallböhmer, D. Stippel, W. T. Knoefel, A. H. Hölscher

79. Ist durch eine hochselektive Cyclooxigenase-2-Inhibition mit Parecoxib eine Induktion der Apoptose und Nekrotisierung beim Pankreaskarzinom möglich?
J. I. Gregor, I. Heukamp, M. Kilian, M. Hanel, M. K. Walz, G. Cherepnev, F. A. Wenger

80. Die Inhibition des Sonic Hedgehog Signalweges im Pankreaskarzinom reduziert das Tumorwachstum in vitro und in vivo
M. Bahra, U. P. Neumann, D. Jacob, S. Boas-Knoop, A. Koch

XV. Sepsis und Entzündung

81. Mechanischer Stretch verstärkt die LPS-induzierte Entzündungsreaktion intestinaler Glattmuskelzellen und Makrophagen
S. Wehner, S. Schuchtrup, M. Lysson, A. Hirner, J. Kalff

82. Eine enterale Immunonutrition mit langkettigen Triglyceriden reduziert die Apoptoserate und moduliert den Einstrom immunkompetenter Zellen in die Leber bei Sepsis
M. Feilitzsch, J. Junginger, T. Maier, T. Meile, A. Königsrainer, J. Glatzie

83. Entzündungsmodell zur Untersuchung von Tight und Adherens Junction Proteinen in humanen peritonealen Mesothelzellen
M. Utech, B. Löffler, M. Dudarov, N. Senninger, M. Brüwer

84. Annexin A1 reguliert intestinale Mukosaschäden, Entzündung und Regeneration
M. G. Laukoetter, B. A. Babbin, P. Nava, S. Koch, W. Y. Lee, C. T. Capaldo, E. Peatman, E. A. Severson, R. J. Flower, M. Perretti, C. A. Parkos, A. Nusrat

85. Die orale Gabe von CPSI 2364 verhindert den postoperativen Ileus im Klein-und Großtiermodell
T. O. Vilz, N. Sommer, S. Wehner, A. Hirner, J. C. Kalff

86. Kontrolle NF-kB-vermittelter Entzündungsmechanismen bei Morbus Crohn durch Proteasomen
A. Visekruna, H. J. Buhr, J. P. Ritz, N. Slavova, S. Dullat, A. J. Kroesen, U. Steinhoff

87. Nachweis und Quantifizierung Defensin-positiver Zellen in der ilealen Lamina propria von Morbus Crohn-Patienten unter medikamentöser Therapie
M. Vorwerk, N. Slavova, C. Loddenkemper, H. -J. Buhr, A. J. Kroesen

XVI. DGAV Forum: Experimentelle Chirurgie I

88. Perkutane-Endoskopische Sakralnervenstimulation (ESS) im Schaftmodell — Machbarkeit einer endoskopischen parasakralen Nervenstimulation zur Behandlung der Stuhlinkontinenz
M. Goos, M. Oberst, J. Haberstroh, T. Baumann, U. T. Hopt, G. Ruf

89. Vergleichende Proteom-Analyse zur Isolierung von Metastasierungsmarkern des kolorektalen Karzinoms
A. C. Sauermann, M. Thurau, R. S. Croner, E. Kuhn, V. Campeân, E. Naschberger, M. Stürzl

90. Epitheliale-Mesenchymale-Transition (EMT): Die Rolle der E-Cadherin Transkriptionsregulatoren SIP1, Twist und Snail bei Adenomen des Kolons
F. Aydin, G. Flügen, S. E. Baldus, H. Matthaei, M. Schmelzle, W. T. Knoefel, N. H. Stoecklein

91. Vergleichende molekular- und zellbiologische Analysen von Endothelzellen und Fibroblasten beim kolorektalen Karzinom
V. S. A. Schellerer, R. S. Croner, K. Weinländer, N. Vassos, W. Hohenberger, M. Stürzi, E. Naschberger

XVII. DGAV Forum: Experimentelle Chirurgie II

92. Kinetik inflammatorischer Mediatoren in peritonealen Adhäsionen
M. Binnebösel, K. Junge, C. J. Krones, J. Serno, A. P. Öttinger, V. Schumpelick

93. Chronischer Alkoholkonsum steigert den hepatischen und pulmonalen Schaden bei akuter experimenteller Pankreatitis
L. Schneider, M. Pietschmann, W. Hartwig, T. Hackert, S. S. Marcos, T. Longerich, M. -M. Gebhard, M. sW. Büchler, J. Werner

94. Molekulare Analyse früh disseminierter Zellen beim Ösophaguskarzinom: Die therapeutische Zielstruktur EpCAM wird selten auf Cytokeratin-positiven disseminierten Tumorzellen exprimiert
D. Will, S. Schumacher, K. Prenzel, C. F. Eisenberger, A. H. Hölscher, C. Vay, C. Poremba, W. T. Knoefel, N. H. Stoecklein

95. Etablierung eines standardisierten Sepsismodells an der Ratte
U. Pohlen, C. Praechter, A. Weinhold, M. Kurschewski, H. J. Buhr, M. Heimesaat

XVIII. Tissue Engineering

96. Die Bedeutung der cGMP- und cAMP-vermittelten Signalkaskade in der Differenzierung von Präadipozyten
N. E. Paul, K. Hemmrich, C. Gummersbach, C. V. Suschek, K. Kröncke, N. Pallua

97. Entwicklung einer Belastungskammer zur Untersuchung boviner, artikulärer Knorpelexplantate unter zyklischer Belastung über 14 Tage
A. Krüger, M. Kratz, C. Bliemel, D. Jones, S. Ruchholtz

98. In vitro Untersuchungen zur Wechselwirkung von Endothelzellen mit Multiblock Copolymeren für Anwendungen als Implantatmaterial
C. Weckwerth, B. Seifert, M. Zierke, S. Kelch, C. Reißfelder, A. Lendlein, H. -J. Buhr, J. -P. Ritz

99. In vivo Analyse der Biokompatibilität und Vaskularisierung elastischer Polyurethan-Scaffolds für das Tissue Engineering
A. Strohe, M. W. Laschke, D. Eglin, S. Verrier, M. Alini, C. Scheuer, M. D. Menger

100. Untersuchung der Geweberegeneration der Kolonwand beim Intestinalen Tissue Engineering auf der Basis von „Small intestinal submucosa“ (SIS) im Gro“tiermodell
J. Hoeppner, V. Crnogorac, G. Marjanovic, E. Jüttner, H. -F. Weiser, U. T. Hopt

101. Bioartifizielle menschliche Gewebe mit eigener Gefäßversorgung als Implantate für die rekonstruktive Chirurgie: Implantatentwicklung und erste klinische Erfahrungen
T. Walles, G. Friedel, J. Schanz, V. Steger, M. Schandar, J. Hansmann, H. Mertsching

XIX. Tissue Engineering und Plastische Chirurgie

102. Magnetofektion von akustisch aktiven „magnetic microspheres“ (Magnetobubbles) — Induktion von Angiogenese durch non-virale Transfektion von VEGF
T. Holzbach, I. Neshkova, D. Vlaskou, M. A. Konerding, B. Gänsbacher, C. Plank, H. G. Machens, R. E. Giunta

103. Pharmakologische Induktion des „Delay-Phänomens“: Ghrelin, ein gastrointestinales Peptid als Schutz vor ischämischer Haut-Muskelnekrose?
F. Rezaeian, R. Wettstein, P. Mörsdorf, M. D. Menger, Y. Harder

104. Simvastatin vermindert die ischämiebedingte Entzündung und stimuliert die Neovaskularisierung in kritisch durchbluteten Lappen
P. Mörsdorf, A. Bächle, M. Amon, R. Schramm, F. Rezaeian, B. Vollmar, Y. Harder, M. D. Menger

105. Motorneurone differenziert aus embryonalen Stammzellen bilden neuromuskuläre Endplatten In Vitro und verbessern die funktionelle motorische Regeneration In Vivo
A. Gröger, T. Kubo, M. A. Randolph, J. M. Winograd, N. Pallua

106. Verbesserte Nervenregeneration bei autologer Nerventransplantation durch VEGF-Gentherapie
R. E. Giunta, T. Holzbach, R. Milojcic, M. Anton, T. Brill, M. A. Konerding, B. Gänsbacher, H. G. Machens

107. Peripheres Nervensystem: Neuro-Tissue Engineering mit einem mikrostrukturierten Kollagenträger als bioartifizielle Nervenleitschiene
A. Bozkurt, G. A. Brook, I. Heschel, F. Lassner, S. Möllers, L. Olde Damink, F. Schügner, R. Deumens, D. M. O’Dey, R. Tolba, B. Sellhaus, J. Weis, N. Pallua

XX. Geweberegeneration

108. Untersuchungen zur Signaltransduktion bei adenoviral induzierter Immunreaktion der Haut
M. Schulte, F. Jacobsen, J. M. Otte, T. Hirsch, A. Daigeler, O. Goertz, H. U. Steinau, L. Steinstraesser

109. Jenseits der epithelial-mesenchymalen Transition: eine neue Rolle des Transkriptionsfaktors Snail für Entzündung und Wundheilung
H. G. Hotz, A. Visekruna, B. Hotz, H. J. Buhr

110. Laktat stimuliert Kollagensynthese, VEGF Expression und Migration von Endothelzellen durch Produktion von Sauerstoffradikalen
D. Zieker, M. Küper, M. Löffler, H. Northoff, A. Königsrainer, T. K. Hunt, S. Beckert

111. Die Applikation des Fibroblast Growth Factors 2 imitiert das Knochenheilungspotential des Os frontale in parietalen Schädeldefekten
B. Behr, N. J. Panetta, M. T. Longaker, N. Quarto

112. Wirkung von Phytoestrogenen und Estrogen auf die Frakturheilung des osteoporotischen Knochens: Equol und Estrogen wirken unterstützend — Genistein hemmend
L. Kolios, S. Sehmisch, F. Daub, T. Rack, M. Tezval, K. M. Stuermer, E. K. Stuermer

XXI. Biomaterialien

113. Untersuchung der Biokompatibilität von zellbesiedeltem Nickeltitan unter dynamischer Belastung
T. Habijan, T. Glogowski, S. Kühn, M. Pohl, G. Muhr, M. Köller

114. Immunantwort gegenüber xenogenen extrazellulären Matrix-Implantaten: „Remodeling rather than rejection“
Th. Meyer, K. Schwarz, C. -T. Germer, B. Höcht

XXII. Gefäßchirurgie

115. Zelluläre Expression von Kathepsin-Proteasen beim symptomatischen und asymptomatischen AAA
C. Reeps, F. Lohöfer, H. H. Eckstein, M. Rudelius, J. Pelisek

116. Stickoxid als Stimulation für die TRPV-4-Expression in Kollateralgefäßen bei der Arteriogenese
H. Wustrack, K. Troidl, W. Schierling, W. Schaper, T. Schmitz-Rixen

117. MR-basierte Quantifizierung des Blutflusses im Circulus arteriosus Willisii der Ratte mittels Bruker PharmaScan 70/16
W. Schierling, C. Mueller, K. Troidl, H. Wustrack, G. Bachmann, P. M. Kasprzak, W. Schaper, T. Schmitz-Rixen

118. Zelltherapie zur Behandlung von diabetischen und mikroangiopathischen Läsionen—Eine hoffnungsvolle Alternative zur Amputation?
M. Schulze, J. Hutchinson, P. Riquelme, H. Ungefroren, F. Fändrich

XXIII. Klinische Studien

119. Neustrukturierung der Klinischen Forschung in der Chirurgie durch Qualitätsmanagement
B. Mayer, J. Maldonado, E. Faist, K. -W. Jauch

120. Die laparoskopische Fluoreszenzangiographie mit Indocyaningrün zur intraoperativen Beurteilung der Perfusion bei kolorektalen Anastomosen
T. Carus, H. Lienhard

121. Ein Silikonspray zur Prävention und Behandlung von Narben: Eine placebokontrollierte, doppelblinde Studie mit 20 Patienten
I. Stoffels, T. P. Wolter, A. M. Sailer, N. Pallua

Keywords: Medicine & Public Health, Surgery, Abdominal Surgery, General Surgery, Transplant Surgery, Traumatic Surgery, Vascular Surgery

Author(s)
 
 
Publisher
Springer
Publication year
2009
Language
de
Edition
1
Series
Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
Page amount
369 pages
Category
Medicine, Health Care, Mode
Format
Ebook
eISBN (PDF)
9783642006258

Similar titles