Login

Döpp, Hans-Jürgen

Encyclopædia Erotica

Encyclopædia Erotica

DRM Restrictions

PrintingNot allowed
Copy to clipboardNot allowed

Gibt es einen besseren Zeitpunkt, um ein so voluminöses Werk
über die Erotik zu publizieren als die ersten Jahre in einem
neuen Jahrtausend?
Die „Political Correctness“ ist schließlich ein Credo und
Frauenbilder sind wieder Ikonen. Während der vergangenen
Jahrhunderte bewunderte man Frauen als Göttinnen oder
Jungfrauen — heute sind es die Mannequins und Models. Apollo,
das männliche Pendant, wäre heute vermutlich ein Filmstar oder
ein berühmter Fußballspieler.
Was bleibt da noch von der Verruchtheit der Freigeister des
18. Jahrhunderts, der Verrücktheit der Belle Epoque oder der
nostalgischen Erinnerung an die Freudenhäuser ?
Dieses Werk spricht bewusst auch Tabus an — und das in etwa
400 Reproduktionen, die seit dem alten Griechenland bis in
unsere Zeit Teil unserer Kultur sind. Die Erotik ist und bleibt
zweifellos einer der Hauptmotoren der Entwicklung der
Menschheit.

Keywords: Erotik, Antikes Griechenland, Griechische Antike, Mythologie, Akt, Priapus, modern, Erotica, Eroticism, Ancient Greece, Greek Antiquity, mythology, nude, Priapus, modern, Erotica, l'érotisme, La Grèce antique, L' Antiquité grecque, la mythologie, le nu, Priape, moderne, Erotica, Erotismo, Antigua Grecia, Antigüedad, mitologia, desnudo, Príapo, moderno, Erotik, Antikes Griechenland, Griechische Antike, Mythologie, Akt, Priapus, modern

Author(s)
Publisher
Parkstone International
Publication year
2012
Language
de
Edition
1
Series
Temporis
Page amount
288 pages
Category
History
Format
Ebook
eISBN (ePUB)
9781783106370
Printed ISBN
9781859958445

Similar titles