Login

Goncourt, Edmond de

Utamaro

Utamaro

DRM Restrictions

PrintingNot allowed
Copy to clipboardNot allowed

Wenn die Sinnlichkeit einen Namen hätte, so würde dieser
ohne Zweifel Utamaro lauten denn Utamaro beschwört in
seiner Darstellung des Gartens der Freuden, der Edo (Tokio)
einstmals war, mit der Pracht seiner Gewänder, den
Schwanenhälsen seiner Frauen und den geheimnisvollen
Blicken mit einigen wenigen Linien die sinnlichen Freuden
des Orients herauf. Auch wenn einige seiner Bilder auf
diskrete Weise die Spiele von Liebenden verraten, so ruft eine
große Anzahl seiner Shungas uns in Erinnerung, dass die Liebe
in Japan in erster Linie erotisch ist.

Keywords: Utamaro, Kitagawa Utamaro, Japanische Kunst, Japan, Japanischer Einfluss, Akt, Porträt, Erotik, Utamaro, Kitagawa Utamaro, Japanese Art, Japanese Influence, Japan, Women, Nude, Portrait, Erotica, Utamaro, Kitagawa Utamaro, Art japonais, Influence japonaise, Japon, Femmes, Nu, Portrait, Érotisme, Utamaro, Kitagawa Utamaro, Arte japones, Influencia japonesa, Japon, Mujer, Desnudo, Retrato, Erotico, Utamaro, Kitagawa Utamaro, Japanische Kunst, Japan, Japanischer Einfluss, Akt, Porträt, Erotik

Author(s)
Publisher
Parkstone International
Publication year
2012
Language
de
Edition
1
Series
Temporis
Page amount
256 pages
Category
Art, Art History
Format
Ebook
eISBN (ePUB)
9781783106646
Printed ISBN
9781844845040

Similar titles