Login

Strack, Friedrich

200 Jahre Heidelberger Romantik

200 Jahre Heidelberger Romantik

57,90€

PDF with Adobe DRM
ISBN: 9783540752349
DRM Restrictions

PrintingNot allowed
Copy to clipboardNot allowed

Table of contents

I. Romantische Erfahrung und poetische Innovation

1. Heidelberg in Reiseführern und Reiseberichten um und nach 1800
Jörg Tröger

2. Historische und poetische Voraussetzungen der Heidelberger Romantik
Friedrich Strack

3. Die Rolle Ludwig Tiecks im Heidelberger Umfeld
Roger Paulin

4. Korrektur der Autonomie-Ästhetik, Appell an das ‚Leben‘
Dirk Petersdorff

5. Eichendorff als ‚Erfinder ‘der Heidelberger Romantik?
Hartwig Schultz

6. Poetische Klangkreise
Rüdiger Görner

II. Volksdichtung und ihre romantische Poetisierung

7. Ediertes und nicht ediertes Wunderhorn-Material
Armin Schlechter

8. Kunstthematische und politische Rahmenbildung in Des Knaben Wunderhorn
Ulfert Ricklefs

9. „In diesem Schein des Bekannten liegt das ganze Geheimniß des Volkstons“
Antje Tumat

10. „Begeisterung des Schreibens“
Renate Moering

11. August Böckh und die „Sonnettenschlacht bei Eichstädt“
Theodore Ziolkowski

12. Arnims Idee einer Volksdramatik
Stefan Scherer

13. Von Hühnerställen und anderen Märchenschlössern
Ulrike Landfester

III. Ästhetische Positionen

14. Der Beitrag von Joseph Görres zum Mittelalterbild der Heidelberger Romantik
Fritz Peter Knapp

15. Mythos und Symbolik bei Karoline von Günderrode und Friedrich Creuzer
Barbara Becker-Cantarino

16. „Xalpha lambda varepsilon pi mathop alpha limits^prime tau mathop alpha limits^prime kappa alpha lambda mathop alpha limits^prime “ Das Konzept und die Rolle des Orients in Creuzers Werk im Vergleich zu Görres
Eva Kocziszky

17. „Fromme Kunstmummerei“
Peter Pfaff

IV. Poetologische und ideologische Streitschriften

18. Polemische Textproduktion Bemerkungen zum Literaturstreit der Gruppe um Voss mit den Romantikern
Ulfert Ricklefs

19. Schelmuffsky trifft Soemmerring Brentanos und Görres’ Bogs als teuflische Parodie
Maximilian Bergengruen

20. Aloys Schreiber (1761–1841)
Hans-Martin Mumm

21. Typographische Polemik
Dieter Martin

22. Papierkrieg und -frieden in Heidelberg
Karl S. Guthke

V. Wissenschaften und Künste

23. Historisierung der Wissenschaften im Heidelberger Kreis
Theodore Ziolkowski

24. „Göttersymbole“ Friedrich Creuzer als Mythologe und seine philosophische Wirkung
Christoph Jamme

25. Naturwissenschaft und Medizin im romantischen Umfeld
Dietrich Engelhardt

26. Die ‚altdeutsche ‘Bildersammlung der Boisserées
Enno Krüger

VI. Die Politisierung der Volksidee und ihre Nachwirkungen im 19. und 20. Jahrhundert

27. „Der König erklärt das ganze Volk adlig“: „Volksthätigkeit“, Poesie und Vaterland bei Achim von Arnim 1802–1814
Walter Pape

28. Zentrum oder Peripherie
Ralf Klausnitzer

29. Der Heidelberger Kulturhistoriker Richard Benz als Deuter der Romantik
Julia Scialpi

DRM-restrictions

Printing: not available
Clipboard copying: not available

Keywords: ART / General ART000000

Author(s)
 
Publisher
Springer
Publication year
2008
Language
de
Edition
1
Category
Art, Art History
Format
Ebook
eISBN (PDF)
9783540752349