Login

Calosse, Jp. A.

Whistler

Whistler

DRM Restrictions

PrintingNot allowed
Copy to clipboardNot allowed

James Abbott McNeill Whistler (1834-1903) ist in den Vereinigten Staaten geboren, lebte in Jugendjahren in St. Petersburg und Paris und den Großteil seines Lebens in London. Er war ein verfechter der Philosophie l’art pour l’art und einer der Anführer des Ästhetizismus.
Whistlers Werk kann in mehrere Perioden eingeteilt werden. Die erste war eine Phase der Erforschung, in welcher der Künstler vom Realismus Courbets und von japanischer Kunst beeinflusst wurde. Whistler entdeckte sodann seine spezielle Eigenart in den Serien „Nocturnes“, durch die er in Konflikt mit den Akademien geriet. Da die Nocturnes keine genauen topographischen Ansichten (Veduten) darstellten, sondern es Whistler um die harmonischen Farbeffekte ging, wurden er und seine Kunst von den Kritikern oft als exzentrisch bezeichnet. Whistler nannte viele seiner Werke Nocturnes, Symphonien, Harmonien oder Kompositionen, um damit eine Verbindung zwischen der Malerei und der Musik zu verdeutlichen.
Als er das berühmte Porträt seiner Mutter malte, gab er ihm den Namen „Arrangement in Grau und Schwarz“, was symbolisch für seine ästhetischen Theorien ist.

Keywords: Kunst, Malerei, Whistler, Ästhetizismus, L'art pour l'art, Whistlers Mutter, Maler, Art, Painting, Whistler, Aestheticism, Art for art's sake, Whistler's mother, art, peinture, Whistler, esthétisme, L'art pour l'art, Whistler's Mother, peintre, Arte, Pintura, Whistler, Esteticismo, El arte por el arte, Madre de Whistler

Author(s)
Publisher
Parkstone International
Publication year
2004
Language
de
Edition
1
Series
Perfect Square
Page amount
81 pages
Category
Art, Art History
Format
Ebook
eISBN (ePUB)
9781781607374
Printed ISBN
9781844840151

Similar titles